Das Fach Wirtschaftsinformatik umfasst zwei Stunden pro Woche; Sie können es bspw. statt einer zweiten Fremdsprache wählen (abhängig vom bisherigen Unterricht; das wird in unseren Infoveranstaltungen und bei der Anmeldung an der Schule ausführlich erklärt).

Es besteht die Möglichkeit, das Fach Wirtschaftsinformatik als Prüfungsfach fürs Abitur zu wählen (Wahl zu Beginn der 13. Klasse).

Brauche ich Vorkenntnisse?

Für die Belegung des Fachs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir fangen bei Null an und schauen, dass wir niemanden abhängen.

Ist Wirtschaftsinformatik nur für Jungen geeignet?

»Wirtschaftsinformatik« – das klingt nach einer klassischen Männerdisziplin. Dabei haben wir oft Jahrgänge, in denen Mädchen notentechnisch die ersten Plätze belegen. Wenn Sie als Mädchen sich für die Inhalte interessieren, dann ist das Fach genau das Richtige für Sie!

Unterrichtsinhalte (Auszug)

Neben zahlreichen Grundlagen (Arbeit mit Office-Anwendungen, Internet, Passwortsicherheit, Urheberrecht, Datenschutz, Netzwerke etc.) stehen u.a. auf dem Programm:
(Alle folgenden Bilder sind Arbeiten von Schülerinnen und Schülern, mit Ausnahme des Trump-Diagramms.)

Erstellen einer professionellen Webpräsenz (Klasse 11)

Wir erlernen HTML und CSS. Darauf aufbauend erstellen wir professionelle Websites z.B. mit dem einfach zu bedienenden Content-Management-System WordPress. Außerdem diskutieren wir Aspekte des Marketings, Vermarktungskampagnen, Branding und Fragen des Urheberrechts und Datenschutzes.

Schülerarbeit: Haushaltsplaner (HTML/CSS, PHP und MySQL-Datenbankanbindung)

Ein Online-Haushaltsplaner, komplett selbst gebaut mit HTML, CSS, PHP und MySQL.

1
2
3
4
1

Sekundärnavigation mit Impressum, Kontaktlink usw.

2

Modern: Dickes Header-Bild

3

Primärnavigation

4

Blog

Website für einen Volleyballclub mit Terminen, Spielberichten und Blog.

1
2
3
1

Name anonymisiert :-)

2

Verwendung eines modernen Icon-Fonts

3

Einbindung eines Anfahrtplans mit Google Maps

Webauftritt für eine Ferienwohnung mit Detail-Infos, Anfahrtsplan, Kontaktmöglichkeiten.

Arbeiten mit Excel/Tabellenkalkulation (Klasse 11)

Wir erlernen Grundlagen und professionelle Techniken im Umgang mit Excel. Beispielsweise führen wir unter den Mitschülerinnen und Mitschülern Umfragen durch und werten sie mit Excel aus. Die Daten werden anonym über mit Word erstellte Papierzettel erhoben oder über online-Formulare.

Ausführlich beschäftigen wir uns auch mit der Frage, inwieweit Daten uns durch ihre Darstellung manipulieren können.

Auswertung einer Umfrage: Rauchen unter Schüler/innen

Umfrage und Auswertung zum Thema “Rauchen”.

Die zwei Prozent Unterschied wirken ganz schön mächtig. Dabei ist der Unterschied doch gar nicht so groß?!
Beachten Sie auch, dass der rote Balken breiter ist als der blaue – und dass der Clinton-Schriftzug abwärts geneigt ist.

Aus dem Twitter-Account von Donald Trump (@realDonaldTrump, 06.10.2016)
Mehr zu Trumps Umgang mit Diagrammen bei der Washington Post

Objektorientierte Softwareentwicklung (Klasse 12)

Programmieren ist einfach! Man muss es nicht in der Textwüste lernen. Wir verwenden unter anderem die geniale Entwicklungsumgebung Greenfoot, in der wir die Grundlagen der Objektorientierten Programmierung spielerisch und mit Vergnügen erlernen. Schon nach wenigen Stunden sind wir in der Lage, einfache Spiele zu entwickeln.

Einfaches Spiel einer Schülerin, entwickelt mit Greenfoot

Greenfoot-Spiel, bei dem der Spieler von links nach rechts fliegt und sich gegen die Flut der Spider-Gegner verteidigen muss.

»Dungeon Knight« – Überlebe sieben Tage, ohne dass dein Turm zerstört wird!

Apps für Android-Systeme / Mobile Applikationen (Klasse 13)

In Klasse 13 entwickeln wir z.B. im Wahlmodul „Mobile Applikationen“ Apps für Smartphones mit Android-Betriebssystem. Wir verwenden die professionelle Entwicklungsumgebung Android Studio.

Android-Studio mit Smartphone-Emulator

Android-Studio mit Smartphone-Emulator

Die Entwicklungsumgebung, mit der wir arbeiten, ist so einfach wie mächtig: Android Studio

Schüler-GFS: Ein Kugel-Kipp-Spiel, bei dem der Neigungssensor des Smartphones verwendet wird.

Berufsaussichten

Können Sie sich heute einen Arbeitsplatz vorstellen, an dem kein Computer steht?

Wer Computer und IT beherrscht, erhöht seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich. Ende 2019 gab es in Deutschland 124.000 offene Stellen im IT-Bereich – nicht eingerechnet freiberufliche Dienstleister und Ein- bis Zwei-Personen-Betriebe (Quelle). Auch in allen anderen Berufsfeldern werden Bewerber mit IT-Fachkenntnissen oft bevorzugt.

Das Wahlfach Wirtschaftsinformatik vermittelt den Schülerinnen und Schülern umfassende Fähigkeiten im IT-Bereich und bildet somit eine solide Grundlage für alle Bereiche in Studium und Ausbildung, in denen IT eine Rolle spielt – und sei es »nur« die Verwendung von Excel oder souveräner Umgang mit der Maus.

Offene Stellen im IT-Bereich 2019 (bitkom)

In den letzten zwei Jahren hat sich der Bedarf an IT-Fachkräften verdoppelt.
(Quelle: bitkom)