Die Preisträgerinnen der Zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft mit Abteilungsleiterin Susanne Wagner (links) und Schulleiterin Ulrike Börnsen (rechts). (3. Links) Jana Imhof (Carl-Helbing-Preisträgerin)

Fachschulreife für 29 Schülerinnen und Schüler der Carl-Helbing-Schule

Zum Schuljahresende wurden an der Carl-Helbing-Schule auch die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Wirtschaft, die ihre Fachschulreife erlangt haben, verabschiedet. Die Schulleiterin, Ulrike Börnsen, freute sich, zusammen mit der Abteilungsleiterin für die Berufsfachschule und die Berufsschule, Susanne Wagner, insgesamt 29 Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Prüfung beglückwünschen zu können. In Ihrer Rede betonte Ulrike Börnsen, dass das Glück im Leben nicht darin bestehe, wenige oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich zu überwinden. Dazu sei es unabdingbar, immer wieder für das persönliche Glück zu kämpfen und es sich immer wieder neu zu erarbeiten.

Einen Preis für besonders gute Leistungen erhielten Lenia Kern, Fiona Kern, Janina Bühler sowie Jana Imhof, die auch mit dem Carl-Helbing-Preis für die beste Gesamtleistung geehrt wurde.

Dass sich den Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschule für Wirtschaft viele interessante berufliche Perspektiven eröffnen, zeigte eine Umfrage unter den Zeugnisempfängern. Entweder wird der nächst höhere Bildungsabschluss am Berufskolleg oder dem Wirtschaftsgymnasium angepeilt oder eine kaufmännische Ausbildung in den Bereichen Spedition, Industrie, Groß- und Außenhandel, Automobil, Büromanagement, Einzelhandel und Verkauf oder im Steuerfach begonnen. Zudem entschieden sich einige eine Handwerkslehre, Ausbildung zum Landwirt oder ein Freiwilliges Soziales Jahr zu beginnen. Die Schulleitung und die Lehrerschaft freuen sich mit den ehemaligen Berufsfachschülerinnen und -schülern, dass alle wissen, wie es nach der erlangten Mittleren Reife weitergeht.

Bild (C-H-S): Die Preisträgerinnen der Zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft mit Abteilungsleiterin Susanne Wagner (links) und Schulleiterin Ulrike Börnsen (rechts). (3. Links) Jana Imhof (Carl-Helbing-Preisträgerin)