Abitur 2014: Anmeldeformular für die Präsentationsprüfung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular (PDF) am Rechner aus und geben es bis spätestens 06.05.2014 ab.

Download: Anmeldeformular Präsentationsprüfung (PDF) [Bei Problemen wählen Sie rechte Maustaste -> speichern unter ... und öffnen das Dokument auf Ihrem Rechner.]

Pressemitteilungen

Zehn Tage ohne Handy und Internet – Ein herausforderndes Projekt von Vera Albietz und Benny Körkel an der Carl-Helbing-Schule

In der Klasse W 3 KG der Groß- und Außenhändler im dritten Ausbildungsjahr hatten Vera Albietz und Benny Körkel ein Thema ihrer Projektarbeit auszusuchen. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Marlene Zimmermann wurde dabei die Idee entwickelt, einmal im überschaubaren Zeitrahmen von zehn Tagen ohne ‚moderne‘ Medien auszukommen. Ziel des Projekts war es, die festgestellten Veränderungen im Tagesablauf genau zu dokumentieren und auch die Auswirkungen auf das eigene Befinden darzustellen. Schnell stellten beide fest, „dass ohne Medien heute gar nichts mehr geht – man kann sich nicht verabreden, keinen Kontakt halten und man erreicht auch niemand mehr, alle sind immer mobil….“. Während der Arbeitszeit in den beiden Ausbildungsbetrieben musste natürlich weiterhin mit PC gearbeitet werden, allerdings ist die private Nutzung dort ausgeschlossen. Vera Albietz wurde während der Testphase auch noch krank und kam sich dann ganz verlassen vor, “das war echt nervig“.

Was die beiden an sich festgestellt hatten, ist, dass man ‚ohne‘ mehr Zeit hat und eine Abhängigkeit vom Handy plötzlich greifbar wird. „Mir ist aufgefallen“, so Benny Körkel, „wie viele Leute den Daumen bewegen, aber gar nicht mehr miteinander reden“. Zwei seiner Kollegen wollten sich solidarisch zeigen und sich am Versuch beteiligen, schafften es aber nur zwei bzw. vier Tage auf ihre Kommunikationsgeräte zu verzichten.

Vera Albietz und Benny Körkel hielten tapfer durch; ihre umfangreiche Projektarbeit, in der sie auch auf gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Auswirkungen untersuchten, liest sich spannend und wurde jeweils mit der Note ‚sehr gut‘ bewertet. Hat der Versuch nun aber auch Auswirkungen auf ihren aktuellen Mediengebrauch? „ Ja sicher“, meint Vera Albietz, „ich lass jetzt das Handy auch einfach mal liegen, es ist ja schließlich kein Gegenstand von dem das Leben abhängt“.

Anmeldungen zum neuen Schuljahr 2014/2015 an der Carl-Helbing-Schule – Kaufmännische Schulen Emmendingen noch bis zum 1. März!

Noch bis zum 1. März 2014 (Mo – Fr  08:00 Uhr – 12:00 Uhr und Mo – Do 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr) nimmt die Carl-Helbing-Schule Emmendingen, Jahnstraße 10, Anmeldungen für das nächste Schuljahr in folgende Schularten entgegen:

Für die zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft (Wirtschaftsschule -  Aufnahmevoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss) und das Kaufmännische Berufskolleg II mit den Aufnahmevoraussetzungen des Kaufmännischen Berufskollegs I mit einem Notendurchschnitt aus den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschaft von mindestens 3,4 (--> Anmeldeformulare).

Mit der neuen zentralen Online-Anmeldung über https://anmeldung-bs.rpf.fr.schule-bw.de/ ist eine Anmeldung in das Wirtschaftsgymnasium und das Wirtschaftsgymnasium mit dem Profil „Internationale Wirtschaft“ möglich. Aufnahmevoraussetzung ist dabei die  Versetzung in Klasse 10 oder Jahrgangsstufe 1 eines Allgemeinbildenden Gymnasiums (G8), die Mittlere Reife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss.

Ebenfalls online ist die Anmeldung in das Kaufmännische Berufskolleg I mit einem Mittleren Bildungsabschluss möglich. 

Das Onlineverfahren gilt für alle Berufskollegs I und die beruflichen Gymnasien im Regierungsbezirk Freiburg. Es können dabei mit nur einem Anmeldevorgang Bewerbungen für mehrere Bildungsgänge an der Carl-Helbing-Schule sowie für andere Schulstandorte eingegeben werden. Wichtig ist nur, dass man bei der Schule mit dem bevorzugten  Bildungsgang den abschließenden Onlineausdruck samt Zeugnis und Lebenslauf abgibt.

Hinweise zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

Vorstellung des dualen Studiums am WG der Carl-Helbing-Schule durch den ehemaligen Schüler Anton Koch (Wirtschaftsinformatik bei SAP)

Anton Koch hat 2012 das Abitur an der Carl-Helbing-Schule abgelegt, unter anderem im Fach Wirtschaftsinformatik. Heute studiert er im vierten Semester Wirtschaftsinformatik an der DHBW in Karlsruhe. Bei einem Besuch an seiner ehemaligen Schule stellte er interessierten Schülerinnen und Schülern der Wirtschaftsinformatikkurse die Struktur und das Konzept des dualen Studiums vor.

Weiterlesen...
Go to top