Pressemitteilungen

26 Prüflinge mit der Fachhochschulreife verabschiedet

Alle 26 Kandidatinnen und Kandidaten, die zur Prüfung der Fachhochschulreife an der Carl-Helbing-Schule angetreten waren, haben den Abschluss erlangt und konnten von der Schulleiterin Ulrike Börnsen und dem Abteilungsleiter des Kaufmännischen Berufskollegs Thomas Fechner ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen.

Im Rahmen eines kleinen Empfangs betonte Frau Börnsen in ihrer kurzen Ansprache, dass zwar die Schulzeit zu Ende gehe, das Lernen aber bleibe. „Sie haben sich mit der Fachhochschulreife eine gute Ausgangsposition für Ihre weitere Ausbildung geschaffen,“ so die Schulleiterin. Sie gab den Absolventinnen und Absolventen mit auf den Weg, dass sie bei aller Leistungsbereitschaft, bei allem Streben nach Erfolg nicht vergessen sollten, dass in dieser Gesellschaft Menschen benötigt würden, die bei allem Streben auch Mensch bleiben. Die sich gerne für etwas einsetzen, sei es für ihre Freunde, für ihre Familie, später dann auch für ihre Kinder, und auch für gesellschaftliche Belange unterschiedlichster Bereiche.

Mehrere Schülerinnen haben bei dieser Prüfung herausragende Leistungen erzielt. Ein Lob erhielt Madleen Reinbold aus Emmendingen, während sich Isabel Heilmann und Philippa Ziller (beide aus Herbolzheim) jeweils über einen Preis in Form eines Buchgutscheins freuen konnten. Als Jahrgangsbeste des Kaufmännischen Berufskollegs II wurde Sophie Bach aus Teningen bei einem Notendurchschnitt von 1,5 mit dem Carl-Helbing-Preis des Vereins der Freunde der Carl-Helbing-Schule ausgezeichnet.

Eingerahmt von der Schulleiterin Ulrike Börnsen (l.) und Abteilungsleiter Thomas Fechner (r.) präsentieren sich die Preisträgerinnen der diesjährigen Fachhochschulreifeprüfung an der Carl-Helbing-Schule Isabel Heilmann (2. v. l.), Philippa Ziller (3. v. l.) und Sophie Bach.

Foto: Lars Franßen

Abiturfeier des Wirtschaftsgymnasiums an der Carl-Helbing-Schule im Denzlinger Kultur- und Bürgerhaus - Vergabe von Preisen an fast ein Drittel der Abiturientinnen und Abiturienten

Mit einem abwechslungsreichen Programm verabschiedeten sich die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten der Carl-Helbing-Schule vom Wirtschaftsgymnasium, das sie in drei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife geführt hat. Zusammen mit ihren Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrkräften feierten sie bei hochsommerlichen Temperaturen im Denzlinger Kultur- und Bürgerhaus und wurden von den beiden Moderatorinnen Nife Shala und Samah Al Taai gekonnt durch den Abend geführt.

Die 14 Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Abiturjahrgangs der Carl-Helbing-Schule, eingerahmt von der Schulleiterin Ulrike Börnsen (l.) und dem Abteilungsleiter des Wirtschaftsgymnasiums Thomas Fechner (r.). Foto: Armin Gohlke

 

Weiterlesen...

47 Schülerinnen und Schüler im Abitur an der Carl-Helbing-Schule erfolgreich

Am vergangenen Montag und heutigen Dienstag fanden an der Carl-Helbing-Schule in Emmendingen die mündlichen Abiturprüfungen im Wirtschaftsgymnasium statt. Insgesamt waren 47 Prüflinge erfolgreich und erhalten nun die Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife. Prüfungsvorsitzender war Oberstudiendirektor Herbert Huber vom Integrierten Beruflichen Gymnasium Lahr. Insgesamt erreichten vierzehn Prüflinge einen Notendurchschnitt mit einer 1 vor dem Komma, wobei Felix Häschel aus Emmendingen das „Traumergebnis“ von 1,0 erzielte und somit Träger des Carl-Helbing-Preises als bester Absolvent dieses Jahrgangs ist. 

Weiterlesen...
Go to top